Infos für Betriebe

FÜR NACHWUCHSWERBUNG IST ES NIE ZU FRÜH

Bauen, malen, kneten, frisieren – gibt es im Handwerk und auch im Kindergarten. Gerade Kinder haben unglaublich Spaß an unterschiedlichen handwerklichen Tätigkeiten. Warum also nicht genau da ansetzen und spielerisch die Nachwuchswerbung für Ihren Betrieb starten? Dafür ist es nie zu früh! Eine Handwerks-Aktion unterstützt Sie dabei.

LOHNT SICH NACHWUCHSWERBUNG SCHON BEI DEN KLEINSTEN?

Je eher Sie Kindern Ihr Handwerk näher bringen, desto leichter können Sie Begeisterung dafür entfachen. In der Schule steht das Pauken von theoretischem Wissen auf dem Stundenplan. Im Kindergarten dagegen stehen noch viele handwerkliche und gestalterische Tätigkeiten auf dem Programm. Das ist die Gelegenheit für Sie, Kindern Ihr Handwerk näher zu bringen und ihnen zu zeigen, dass es etwas, das ihnen Spaß macht, sogar als Beruf gibt. Außerdem entwickeln Kinder so gar nicht erst Vorurteile. Wenn Sie Kindern Ihren Beruf näherbringen, behalten sie diesen und Ihren Betrieb in positiver Erinnerung – ob als Azubi, Praktikant oder Kunde von morgen.

SO ZEIGEN SIE KINDERN IHREN BERUF

Sie können bereits die Kleinsten an Ihren Beruf spielerisch heranführen: Nehmen Sie Kontakt zu einer Kita-Gruppe in Ihrer Region auf und laden Sie sie zu einem Betriebsbesuch ein. Schicken Sie die Kita-Gruppe auf Entdeckungstour durch ihren Betrieb und lassen Sie sie handwerkliche Tätigkeiten ausprobieren. Alternativ können Sie mit einigen Werkzeugen und Materialien im Gepäck die Kita besuchen.

Bis 7. Februar 2020 können Sie damit Kindergärten noch eine zusätzliche Freude bereiten: Machen Sie die Erzieher auf den Kita-Wettbewerb „Kleine Hände, große Zukunft“ des Handwerks aufmerksam. Dabei haben Sie die Chance, Ihren Betrieb zu präsentieren, und Kitas können 500 Euro, beispielsweise für ein Fest oder einen Projekttag zum Thema „Handwerk“, gewinnen. Der bundesweite Wettbewerb der Aktion Modernes Handwerk (AMH) geht dieses Jahr bereits in die siebte Runde. Denn die Aktion kommt bei allen gut an: Kindern, Erziehern und Betrieben.

KITA2019-klein.jpg#asset:23993

SO FUNKTIONIERT DER KITA-WETTBEWERB:

  • Fordern Sie kostenlos die Teilnahmeunterlagen für den Wettbewerb unter diesem Link an.
  • Kita-Kinder besuchen mit ihren Erzieherinnen und Erziehern Ihren Betrieb. Sie zeigen dabei Ihren Beruf und die spannende Welt des Handwerks.
  • Anschließend erstellen die Kinder gemeinsam ein Riesenposter zu ihren Erlebnissen und Eindrücken vom Betriebsbesuch bei Ihnen. Dabei nutzen Sie auch Materialien und Techniken, die sie bei Ihnen kennengelernt haben.
  • Die Kita-Gruppen können bis 7. Februar 2020 ein Foto ihres Posters einreichen. Eine Jury aus Handwerk und Frühpädagogik bewertet die Poster und wählt pro Bundesland einen Gewinner. Jeder Landessieger erhält ein Preisgeld von 500 €.
  • Mitmachen können alle Handwerksbetriebe von A wie Augenoptiker bis Z wie Zimmerer und alle Kita-Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren! 

Also nutzen Sie den Kita-Wettbewerb und finden Sie Ihren künftigen Nachwuchs!

Weitere Informationen, wie Sie beim Kita-Wettbewerb des Handwerks mitmachen können, finden Sie hier.

  • Jetzt teilen