Infos für Betriebe

IHR BRANCHENEINTRAG AUF GOOGLE

Wo finde ich den nächsten Friseur? Wann hat der Bäcker um die Ecke auf? Und wie lautet die Telefonnummer eines Elektronikers? All diese Fragen beantwortet Google. Im Durchschnitt gibt es jede Sekunde 40.000 Suchanfragen. Das können Betriebe für sich nutzen.

Wenn Personen nach einem Produkt, Unternehmen oder einer Dienstleistung recherchieren, zeigen die Google-Suche und Google Maps passende Unternehmen und ihre Brancheneinträge aus der Nähe an. Sucht ein Interessent beispielsweise einen Tischler, gibt er das Stichwort „Tischler“ oder „Tischler Bonn“ ein – und ihm werden in den Suchergebnissen Tischlereien in seiner Umgebung mit Google-Maps-Einträgen angezeigt. Lenken Sie also hierüber Besucher zu Ihrem Betrieb und auf Ihre Webseite. Der Schlüssel: Google My Business.


Google-My-Business-Screenshot-Microsite.png#asset:20746


Mit Google My Business können Sie Ihr eigenes Unternehmensprofil erstellen und die Online-Präsenz auf Google verwalten. Dieses Profil wird neben der Google-Suche auch im Kartendienst Google Maps angezeigt. Halten Sie Ihr Profil und Ihre Informationen so aktuell und vollständig wie möglich. Das ist Ihr Online-Brancheneintrag. Außerdem können Kunden Ihren Betrieb bewerten. Diese Bewertungen sind für viele andere Nutzer eine Orientierung, wenn sie auf der Suche nach einem Handwerker im Netz sind.

Für viele Unternehmen erstellt Google automatisch Einträge. Mit Google My Business können Sie die Inhaberschaft darauf beanspruchen und die Darstellung Ihres Unternehmens in der Google-Suche und in Google Maps beeinflussen.

Die Vorteile von Google My Business

So erstellen Sie ein Profil auf Google My Business

  • Jetzt teilen