Infos für Betriebe

7 LAST-MINUTE-IDEEN ZUM TAG DES HANDWERKS

Am 21.9. ist wieder deutschlandweit der Tag des Handwerks. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Motto „Willkommen in der Zukunftswerkstatt“. Der Tag des Handwerks ist Ihre Chance auf sich und Ihren Betrieb aufmerksam zu machen. Aktionen, Veranstaltungen und Stadtfeste locken Nachbarn, neue Kunden und oder auch die Mitarbeiter von morgen an.

Seien Sie dabei! Hier kommen sieben Tipps, die Sie zum Tag des Handwerks bringen:

Der Tag des Handwerks findet jeden dritten Samstag im September statt. Dieses Jahr bereits zum neunten Mal. Das Ziel: Die Bedeutung des Handwerks in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Denn 5,5 Millionen Handwerker sorgen nicht nur dafür, dass wir morgens Brötchen zum Frühstück haben, mit dem Fahrrad oder Auto zur Arbeit fahren und abends nicht im Dunkeln sitzen, sondern arbeiten zum Beispiel mit Innovationen und Produktideen sowie nachhaltigen Werkstoffen und Produktionsprozessen auch an der Zukunft unseres Landes.

7 Last-Minute-Ideen zum Tag des Handwerks

Sie wollen direkt eine der Ideen in die Tat umsetzen? Tipps, wie Sie mit Materialien der Imagekampagne Ihre Veranstaltung zum Tag des Handwerks bekannt machen können, bekommen Sie in diesem Artikel. Wenden Sie sich auch an Ihre Handwerkskammer. Diese organisieren häufig regionale Aktionen, auf die Sie aufsatteln können!

Schauen Sie rein, was in den letzten Jahren am Tag des Handwerks los war. Vier Betriebe erzählen in diesem Artikel sowie in diesem Artikel von Ihren Aktionen. Abschauen erlaubt!

Auch die Handwerkskampagne schafft zum Tag des Handwerks Aufmerksamkeit: mit dem wohl größten Magazin. Das große Handwerksmagazin macht die Modernität im Handwerk erlebbar. Es ist vom 19. bis 24. September auf der Bundesgartenschau in Heilbronn in der Nähe der Sparkassen-Bühne zu sehen. Hier lädt es mit Bildern und Texten zum Lesen, Entdecken und Fotografieren ein. Jeder ist eingeladen, vorbeizukommen! Außerdem gibt es neue Kampagnenmotive, die zusätzliche Sichtbarkeit für das Handwerk schaffen – auf Plakatwänden, Bussen, Infoscreens in U- und S-Bahnhöfen und online. Zusätzlich laufen Werbespots im Fernsehen. Halten Sie im September die Augen offen!

  • Jetzt teilen