Wir investieren in Menschen.

Wie der blaue Bulle an die Börse kam.

Wir investieren in Menschen. In einer DAX-fixierten Wirtschaft braucht es vor allem Investments in Menschen, um in Zukunft erfolgreich zu sein. Um diese Haltung zu symbolisieren, hat das Handwerk einen überdimensionalen Börsenbullen (Maße: 2,65 m hoch, 4,40 m lang, 1,40 m breit, 120 kg schwer) vor der Frankfurter Börse platziert. Dort überragte er die beiden Skulpturen von Bulle und Bär, die für die steigenden und fallenden Kurse im Geld- und Wertpapierhandel stehen.

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer: „Es sind die Menschen, die das Handwerk erfolgreich machen. Auf ihren Fähigkeiten bauen die Betriebe auf. Rund eine Million Handwerksbetriebe investieren Tag für Tag in 5,4 Million Menschen, die im Handwerk arbeiten.”

360.000 junge Menschen in Ausbildungsberufen, 11.000 Auszubildende mit Fluchthintergrund, 20.000 bestandene Meisterprüfungen pro Jahr: Die Wirtschaftsmacht von nebenan ist der Integrations- und Innovationsmotor Deutschlands.

Alle Hintergründe zur Aktion

Nachlesen, wie der Bulle zur Börse kam? Klicken Sie hier.

Wie das Handwerk investiert

Alle Fakten, Daten und Zahlen dazu finden Sie hier.

Der Handwerksbulle beweist: Wir investieren in Menschen

Wo sonst mit Wertpapieren gehandelt wird, setzt unser Bulle ein starkes Zeichen.

Fotos von der Aktion

Jetzt dem Handwerk folgen.