Nutzungsbedingungen

Dies sind die allgemeinen Nutzungsbedingungen der Internetpräsenz handwerk.de des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks e.V. (im folgenden "ZDH"). Die Nutzung der ZDH-Webseite ist ausschließlich aufgrund der nachstehenden Nutzungsbedingungen zulässig. Durch Aufnahme der Nutzung wird die Geltung dieser Nutzungsbedingungen in ihrer jeweiligen Fassung vom Nutzer akzeptiert.



1. Urheberrechte, Nutzungsrechte

Die Struktur und der Inhalt der Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Jeder Nutzer ist berechtigt, die angebotenen Informationen zu eigenen Informationszwecken zu nutzen. Der Nutzer ist berechtigt, die auf der Webseite angebotenen Dienste einschließlich Email-Funktionen für nicht kommerzielle Zwecke und im Rahmen der vorgegeben Funktionalität der Dienste zu nutzen. Jede andere Nutzung oder Verwertung der Informationen und Dienste, insbesondere die Vervielfältigung, Änderung oder die Veröffentlichung jedweder Art ist nur mit vorheriger Zustimmung des ZDH gestattet.

Alle Schutzrechte (insb. Marken- und Namensrechte) verbleiben ausnahmslos beim Deutschen Handwerkskammertag e.V., bzw. beim jeweiligen Rechteinhaber.



2. Informationen

Der ZDH übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen und Dienste. Alle durch den ZDH zur Verfügung gestellten Informationen auf den ZDH-Webseiten wurden mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und zusammengestellt. Soweit sie von Dritten stammen, werden sie unverändert übernommen. Jeder Nutzer bleibt selbst für die Überprüfung der Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen verantwortlich.


3. Missbrauch, Sperrung



3.1 Missbräuchliche Verhaltensweisen sind untersagt. Missbrauch liegt insbesondere, aber nicht abschließend, dann vor, wenn der Nutzer: absichtlich fehlerhafte, irreführende, unkorrekte oder unvollständige Angaben macht oder sonstige sich aus gesetzlichen Bestimmungen und den Nutzungsbedingungen ergebenden Pflichten und/oder Rechte anderer verletzt. Der Nutzer hat insbesondere sicherzustellen, dass er durch die Nutzung dieser Webseite bzw. damit verbundene Handlungen unter keinen Umständen:



  • die Persönlichkeitsrechte anderer verletzt oder Personen, insbesondere Minderjährigen, Schaden zufügt;
  • gewerbliche Schutz- und Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte verletzt;
  • gegen die guten Sitten verstößt;
  • die Dienste der Webseite nutzt, um unaufgeforderte E-Mails (sog. "Spam") oder unzutreffende Warnungen vor Viren, Fehlfunktionen und dergleichen verbreitet oder zur Teilnahme an Gewinnspielen, Schneeballsystemen oder ähnlichen Aktionen auffordert,
  • Inhalte mit Viren, sog. Trojanischen Pferden oder sonstigen Schädlingen übermittelt und/oder
  • Hyperlinks oder Inhalte eingibt, speichert oder sendet, zu deren Eingabe, Speicherung oder Sendung der Nutzer nicht befugt ist, insbesondere wenn diese rechtswidrig oder bewusst falsch sind.


3.2 Der Nutzer verpflichtet sich, im Verletzungsfall den Verstoß unverzüglich zu beseitigen und dem ZDH alle hieraus erwachsenden Schäden zu ersetzen. Der Nutzer ist insbesondere verpflichtet, den ZDH von Ansprüchen Dritter freizustellen, die in irgendeiner Weise aus der missbräuchlichen Nutzung dieser Webseite gegen den ZDH erwachsen. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, den ZDH von Kosten der Rechtsverteidigung vollständig freizustellen.



3.3 Der ZDH ist berechtigt, im Falle von missbräuchlichen Verhaltensweisen oder einem Verdacht einer solchen missbräuchlichen Verhaltensweise die Inhalte des Nutzers aus der Webseite herauszunehmen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer wird über die Sperrung unter Angabe der Gründe informier und aufgefordert die Rechtmäßigkeit darzulegen und gegebenenfalls zu beweisen. Erfolgt ein entsprechender Nachweis nicht innerhalb einer angemessenen Frist, so ist der ZDH zur Löschung der eingestellten Inhalte und endgültigen Sperrung der Zugangsberechtigung des Nutzers durch geeignete Maßnahmen berechtigt. Bei offensichtlich rechtswidrigen Verstößen ist der ZDH zur sofortigen Löschung der Inhalte und Sperrung der Zugangsberechtigung berechtigt.




4. Verfügbarkeit, Wartungszeiten



4.1 Der ZDH übernimmt keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseiten. Zeitweilige Beschränkungen können sich durch technische Störungen wie Unterbrechung der Telekommunikation, der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler etc. ergeben. Wartungszeiten werden insbesondere zwecks Wahrung der Leistungsfähigkeit, Sicherheit sowie Integrität der Server durchgeführt und werden, sofern möglich, rechtzeitig angekündigt. Bestimmte oder alle Funktionen der Webseite sind dann nicht erreichbar.



4.2 Zudem behält sich der ZDH das Recht vor, den Betrieb bzw. die Bereitstellung der Webseiten jederzeit und ohne weiteres ganz oder teilweise einzustellen bzw. einzuschränken.



5. Haftung



5.1 Der ZDH haftet nicht für Verluste, Schäden oder Verletzungen, die durch die Nutzung dieser Webseite, insbesondere durch das Downloaden von Daten, Nutzung der Dienste oder aufgrund der Fehlerhaftigkeit von auf der ZDH-Webseite bereitgestellten Informationen verursacht wurden, es sei denn, diese beruhen auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung durch den ZDH. Der ZDH haftet für seine gesetzlichen Vertreter nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und für seine Erfüllungsgehilfen nur für grobe Fahrlässigkeit, sofern nicht vertragswesentliche Pflichten verletzt sind. Die Haftung wegen der Verletzung des Körpers, des Lebens sowie der Gesundheit bleibt unbegrenzt bestehen.



5.2 Für fremde Angebote, zu denen der ZDH lediglich den Zugang vermittelt (z.B. durch Hyperlinks) lehnt er ausdrücklich jegliche Haftung für darin enthaltene Fehler ab. Ein Hyperlink auf eine andere Webseite ist lediglich als Hilfe zu verstehen und impliziert nicht, dass der ZDH die Website und deren Inhalte billigt oder für richtig befindet.



5.3 Der ZDH übernimmt keine Haftung für Eingabe-, Übertragungs- und/oder Auswertungsfehler, da diese außerhalb seines Einflussbereichs liegen.



5.4 Der ZDH haftet nicht für Schäden, welcher Art auch immer, die durch eine missbräuchliche Nutzung der Webseite durch den Nutzer oder Dritte entstehen.



6. Datenschutz
Der ZDH beachtet bei der Erhebung, bei der Nutzung und bei der Verarbeitung personenbezogener Daten des Nutzers die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen sowie die unter Datenschutz abrufbare Datenschutzerklärung.



7. Sonstige Bedingungen



7.1 Der ZDH behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen und die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern.



7.2 Sofern eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam oder nichtig ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame oder nichtige Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.




Für etwaige Beanstandungen, Beschwerden oder Anregungen senden Sie bitte eine E-Mail an: kampagnenbuero(at)zdh.de.

Berlin 2009 - ZDH 2009 - Nutzungsbedingungen Fassung vom 11.12.2009