Zimmerer, Ausbildungsort: Schmallenberg-Oberkirchen.

Florian Kaiser

Vorm Kopf sollte er das berühmte Brett nicht haben, ansonsten darf der Zimmerer aber gerne ein Faible für Hölzernes besitzen. Sollte er sogar, denn Tag für Tag arbeitet er mit dem nachwachsenden Baustoff und schafft anspruchsvolle Holzkonstruktionen für behagliche Wohnhäuser, Kindergärten oder Schulen. Aber auch bei Sanierungen von alten Fachwerkhäusern, Umbauten und Modernisierungsmaßnahmen oder bei Ingenieurbauwerken, wie zum Beispiel Brücken, sind seine Fähigkeiten und Fertigkeiten gefragt.

Lehrstellen-Radar

Und du? Probierst dich einfach aus.

Du kannst über 130 Ausbildungsberufe im Handwerk entdecken. Egal ob im Praktikum oder gleich in einer Ausbildung.

Mehr erfahren

#EINFACHMACHEN