Glas-, Papier-, Keramische und sonstige Gewerbe

Glas- und Por­zel­lan­maler/-in

Weißes Gold: So wird Porzellan auch genannt. Diese Bezeichnung deutet an, wie edel Feinkeramik ist. Als Glas- und Porzellanmaler verschönerst du Gegenstände, die den Wohnbereich dekorieren oder täglich zum Einsatz kommen. Mit deiner Arbeit sorgst du zum Beispiel dafür, dass die Motive auf dem bemalten Kaffeeservice schon zum Frühstück gute Laune verbreiten.

Glas- und Por­zel­lan­maler/-in
Lass dir was einfallen - aber bitte nichts fallen lassen

Als Glas- und Porzellanmaler nutzt du deinen Einfallsreichtum, um Vasen, Teller oder andere Gegenstände mit abstrakten und gegenständlichen Motiven zu verzieren. Weitere kreative Tätigkeiten prägen deinen Arbeitsalltag: Du bemalst Glas oder setzt farbige Glasscheiben zu attraktiven Fenstern zusammen.

Verschiedene Arbeitstechniken und einzigartige Erzeugnisse
Dafür musst du verschiedene Arbeitstechniken anwenden: Hinterglasmalerei und Siebdruckverfahren, Aufschmelzen und Einbrennen. Sie kommen jeweils dann zum Einsatz, wenn die Beschaffenheit der Werkstücke dies erforderlich macht. Dich erwartet ein Beruf, der so individuell ist wie die Erzeugnisse, die du in eigenständiger Arbeit herstellst.


  • Ausbildungsinhalte
  • Schwerpunkt & Fachrichtung
  • Ausbildungsablauf
Ausbildungsinhalte
  • Anfertigen und Lesen von Werkzeichnungen und -kartons
  • Anfertigen von Aufrissen, Pausen und Bleirissen
  • Entwerfen und Zeichnen von Ornamenten und Figuren
  • Freihandzeichnen
  • Schriftzeichnen und -schreiben sowie Schriftenmalern auf Glas und Porzellan
  • Maßnehmen und Übertragen der Maße und Formen von Modellen und Zeichnungen
  • Schablonenschneiden
  • Handhaben, Pflegen und Befördern von Werkstücken aus Glas, Porzellan, Ton oder Feinkeramik
  • Kenntnisse über Arten, Eigenschaften, Verwendung und Verarbeitung der Werk- und Hilfsstoffe
  • Kenntnisse in der Farb- und Formgestaltung
  • Kenntnisse in der Bau- und Kunstgeschichte, in Stilarten, Heraldik und Ornamentik
  • Kenntnis der einschlägigen Normen
  • Kenntnis der Unfallverhütungsvorschriften und der behördlichen Sicherungsvorschriften
Schwerpunkt & Fachrichtung
  • Anfertigen von Malereien mit Farben und Edelmetallen nach eigenen und vorgegebenen Entwürfen
  • Instandsetzen und Wiederherstellen von Glasmalereien
  • Anfertigung von (Farb-)Verglasungen unter Verwendung von Blei, Messing, Kunststoffen und anderen Werkstoffen
  • Herstellen von künstlerischen Mosaiken, Glasintarsien und Betonverglasungen nach eigenen und vorgegebenen Entwürfen
  • Aufbereiten von Farben und Edelmetallzubereitungen
  • Bemalen von Glas
  • Stempeln (auch in Glanz- und Mattgold)
  • Spritzen
  • Bändern, Linieren, Rändern und Zentrieren
  • Staffieren
  • Ätzen einschl. Abdecken
  • Schablonieren
  • Aufbringen von Abziehbildern
  • Einbrennen der Farben und Metalle
  • Polieren der aufgeschmolzenen Edelmetalle
  • Aussuchen von Farbgläsern
  • Herrichten und Zuschneiden der Gläser
  • Verbleien und Löten
  • Abdichten, Verkitten und Einsetzen von Glasmalereien
  • Zuschneiden und Schlagen der Mosaikwerkstoffe
  • Setzen der Mosaike
  • Verlegen der Mosaikteile
  • Kennen und Beurteilen der Glasfarben und Edelmetallzubereitungen
  • Kenntnisse über die Verarbeitung von Kunststoffen
  • Kenntnisse über den Gerüstbau
Ausbildungsablauf

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Zwischenprüfung:
Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen.

Gesellenprüfung:
Die Ausbildung schließt mit einer Gesellenprüfung ab.

Lehrstellen-Radar

Finde einen Ausbildungsplatz mit dem Lehrstellen-Radar.

Du suchst eine Ausbildung zum/zur Glas- und Porzellanmaler/-in? Mit dem Lehrstellen-Radar kein Problem. Gib einfach deine Postleitzahl an und lass dir freie Lehrstellen und Praktikumsplätze in deiner Nähe zeigen.

Mehr erfahren

#EINFACHMACHEN